01/07/16

Förderpreise der Antonia und Hermann Götz-Stiftung

Marile Holzner und Edie Monetti werden von der Antonia und Hermann Götz-Stiftung gefördert

von red.

Die Antonia und Hermann Götz-Stiftung hat über die Vergabe der Förderpreise entschieden. Der erste Preis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, geht an Marile Holzner (*1983). Ebenfalls ausgezeichnet wurden Edie Monetti (*1986). Die Stiftung fördert im Fünf-Jahres-Turnus junge regionale Künstlerinnen und Künstler aus Oberbayern. Die prämierten und eingereichten Werke sind bis zum 11. September 2016 im Kunsthaus Marktoberdorf zu sehen.