02/11/15

Neue Präsidentin von ICOM Schweiz

Madeleine Schuppli ist neue Präsidentin von ICOM Schweiz

von red.

Madeleine Schuppli, Direktorin des Aargauer Kunsthauses, wurde zur neuen Präsidentin von ICOM Schweiz, der eidgenössischen Sektion des Internationalen Museumsrates, gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Roger Fayet, Direktor des Schweizerischen Instituts für Kusntwissenschaft, an, der dem Verband der Museumsfachleute seit 2009 vorstand. ICOM Schweiz wurde 1953 mit dem Ziel gegründet, die internationalen Kontakte der Schweizer Museen zu fördern, die Qualität in der museologischen Ausbildung zu sichern und ethische Inhalte in die Museumsarbeit einzubringen.