19/03/15

Der Credit Suisse Förderpreis Videokunst geht an André Mayr

Der Credit Suisse Förderpreis Videokunst geht an André Mayr

von red.

André Mayr (*1989) wurde mit dem Credit Suisse Förderpreis Videokunst 2015 für seine Arbeit „Vampyroteuthis“ prämiert, die menschliche und animalische Wahrnehmung einander gegenüber stellt. Der Preis ist mit einer Summe von 8.000 Franken und einem Platz in der Sammlung des Kunstmuseum Bern verbunden.