11/06/14

Zwischen Witz und Weltschmerz

Ein neunbändiges Kompendium versammelt die Zeichnungen von David Weiss

von Dietrich Roeschmann

davidweissonline.jpg

David Weiss: 9 Artist Books, Edition Patrick Frey, Zürich 2014, 1196 S., 320 Euro | 380 Franken

Ein neunbändiges Kompendium versammelt die Zeichnungen von David Weiss

Ein halbes Leben lang sortierten Peter Fischli und David Weiss gemeinsam das Chaos des Universums zu immer neuen, skurrilen und zutiefst melancholischen Ordnungen. Ihre handgeknetete Enzyklopädie des Weltwissens („Plötzlich diese Übersicht“) und der haarscharf am Abgrund des Scheiterns entlang torkelnde Slapstick-Thriller „Der Lauf der Dinge“ machten sie international berühmt. Zwei Jahre nach dem Tod von David Weiss hat sein Sohn Oskar nun dessen zeichnerisches Frühwerk herausgegeben. Die neun handlichen, schön gestalteten Bände versammeln sämtliche Zeichenbücher aus den Jahren 1973 bis 1979, mit denen sich Weiss schon vor der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Peter Fischli einen Namen als begnadeter Seiltänzer zwischen Witz und Weltschmerz gemacht hatte. Große Poesie.




Edition Patrick Frey