20/05/14

Reich bebildertes Kompendium

Der Verlag Scheidegger & Spiess hat den ersten Band des Werkverzeichnis von Charlotte Perriand herausgegeben

von Annette Hoffmann

chperrand.jpg

 

Jacques Barsac, Charlotte Perriand. Complete Works. Volume 1: 1903-1940, Scheidegger & Spiess, Zürich 2014, 512 S., 120 Euro | 140 Franken

Der Verlag Scheidegger & Spiess hat den ersten Band des Werkverzeichnis von Charlotte Perriand herausgegeben

Der Windschatten von Le Corbusier und Pierre Jeanneret war auf Dauer nicht der richtige Ort für Charlotte Perriand. Gut 70 Jahre hat Perriand (1903-1999) als Designerin gearbeitet, anfangs zusammen mit Le Corbusier und seinem Cousin, mit dem sie eine lange Affäre verband. In einem auf drei Bände angelegten Werkverzeichnis wird ihr Wirken nun ausführlich dokumentiert. In den letzten Jahren hatte eine Reihe von Ausstellungen bereits wieder das Augenmerk auf ihre Entwürfe gelenkt, begleitet von Auktionsrekorden ihrer Möbel. Jacques Barsac, ihr Schwiegersohn und Autor dieses umfassenden, reich bebilderten Kompendiums, verknüpft das Monografische mit dem Biografischen. Herausgekommen ist ein sehr detailreicher Überblick auf ihr Schaffen und ein Porträt Perriands, der es immer wichtig war, moderne Möbel auch für Studenten und Arbeiter erschwinglich zu machen. Sehr inspirierend.




Scheidegger & Spiess