12/05/14

Das Kunstmuseum Bern und der Fall Gurlitt

Das Kunstmuseum Bern ist Erbin von Cornelius Gurlitts Sammlung

von red.

Der umstrittene Münchner Kunstsammler Cornelius Gurlitt, der am 6. Mai 2014 starb, hat die privatrechtliche Stiftung Kunstmuseum Bern als unbeschränkte und unbeschwerte Alleinerbin eingesetzt. Direktor Matthias Frehner betonte in einer Presseerklärung, dass zu keiner Zeit irgendwelche Beziehungen zwischen Cornelius Gurlitt und dem Kunstmuseum Bern bestanden hätten. In Bern ist man einerseits überrascht, andererseits sich auch der „erheblichen Verantwortung“ und der „Fülle schwierigster Fragen“ bewusst, die dieses Erbe mit sich bringt. Daher wird das Museum prüfen, ob es das Erbe annimmt.




Kunstmuseum Bern