17/03/14

Die 11. art Karlsruhe zieht Bilanz

Die 11 art Karlsruhe zieht Bilanz

von red.

Die art Karlsruhe blickt nach dem letzten Messetag auf eine erfreuliche Bilanz zurück. Um die 50.000 Menschen besuchten die Kunstmesse, auf der gut 220 Galerien aus 13 Ländern ihr Programm zeigten. Und auch die Galerien lassen zufriedene Stimmen hören, die Verkäufe liefen, laut abschließender Presse-Information, gut. Auf der elften art Karlsruhe wurde die Zürcher Künstlerin Sandra Boeschenstein mit dem Hans Platschek-Preis ausgezeichnet, Jurorin war die Direktorin des Kunstmuseum Stuttgart Ulrike Groos. Während der art Karlsruhe-Preis, der mit 15.000 Euro dotiert ist, an die Präsentation des Werkes der Berliner Künstlerin Jessica Buhlmann bei der Stuttgarter Galeristin Anja Rumig ging.




art Karlsruhe