13/03/14

Der Nationale Suisse Kunstpreis geht an Thomas Moor

Der Nationale Suisse Kunstpreis geht an Thomas Moor

von red.

Der diesjährige Nationale Suisse Kunstpreis geht an den Zürcher Thomas Moor (*1988). Moor ist Absolvent des Bachelor-Studiengangs Medien & Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste. Der Preis wurde am 12. März 2014 auf der Vernissage der Plattform 14 in Zürich vergeben, er ist mit einem Preisgeld von 15.000 Franken und einer Solopräsentation auf der Liste verbunden, die vom 17. bis 22. Juni 2014 in Basel stattfinden wird. Die Jury setzte sich zusammen aus Fanni Fetzer (Direktorin Kunstmuseum Luzern), Helen Hirsch (Direktorin Kunstmuseum Thun) sowie Dorothee Messmer (Direktorin Kunstmuseum Olten) und Sabine Schaschl (Direktorin Museum Haus Konstruktiv).Thomas Moor befasst sich in seinen Objekten und Performances mit Fragen der Inszenierung und Repräsentation, auf der Ausstellung Plattform 14 zeigt er eine Soundarbeit.

Plattform 14

ewz-Unterwerk Selnau, Zürich

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14.00 bis 19.00 Uhr, Samstag und Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr.

Bis 23. März 2014.