13/06/10

Tobias Madison

Tobias Madison arbeitet mit Material, das beschleunigt werden kann und dem die Autorität entzogen wird.

von Annette Hoffmann

Tobias Madison arbeitet mit Material, das beschleunigt werden kann und dem die Autorität entzogen wird.

Tobias Madison
Tobias Madison, Hydrate & Perform, 2010, Installation View, Swiss Institute, New York, courtesy Karma International, Zürich


Warum sollen sich nicht auch Bilder osmotisch verhalten? So wie Flüssigkeiten, und von einer Oberfläche zur anderen wandern und sich miteinander vermischen. So wie die Geschichte mit den „Yes-I-can“-Flaggen der Hotelgruppe Radisson, die den Service-Anspruch des Unternehmens verkünden. In diesem Frühjahr wurden sie zur Behauptung und gleichzeitig Bestätigung des jungen Schweizer Künstlers Tobias Madison (*1985), es zu einer Ausstellung im New Yorker Swiss Institute gebracht zu haben. Madison, Radisson – auch so eine Osmose.

Madison, der in Basel und Zürich lebt, verlockte der suggestive Aufdruck der Flaggen, sie einfach mitzunehmen. Fortan dienten sie ihm für sein Filmprojekt, einem Road-Movie nach China vorbei an der Machtarchitektur des Kalten Krieges, und als Leinwände, die bis Mitte April in New York zu sehen waren. Ausstellungsbeiträge von Tobias Madison umkreisen häufig das Ausstellen und zeigen daher oft eine große Nähe zum Design auf. Das ist wohl kein Zufall, schließlich ist er Mitbegründer des wohl hippsten Ausstellungsortes in Basel, dem New Jerseyy. In New York waren auch mehrere gläserne Vitrinen mit gefärbtem Wasser zu sehen. Ein wenig erinnern sie an Donald Judd, ein wenig an Museumsarchitektur. Artifizielle Spiegelfechtereien? Sicher, doch was schrieb Daniel Baumann? „Alles ist Material, das beschleunigt werden kann und dem konstant die Autorität entzogen wird. Dabei taucht auch ein Ich auf, es präsentiert sich in Form eines jungen Künstlers aus Basel, der über die Welt nachdenkt“.

Tobias Madison
Karma International (Zürich), Liste 15, Basel.

Of objects fields and mirrors.
Kunsthaus Glarus
Im Volksgarten, Glarus.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag / Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr.
Bis 15. August 2010.

Road-Movie.
Kunstraum Riehen
Basel-Riehen.
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr.
Ab 21. August 2010. Tobias MadisonNew JerseyyKarma International