01/07/20

Naturkunde der unwahrscheinlichen Art

huber.huber haben einen irrlichternden Themen- und Motivindex vorgelegt

von Dietrich Roeschmann

Widersprüchliche Bewegungsreize, Edition Patrick Frey, Zürich 2020, 330 S., 68 Euro | ca. 60 Franken

Zehn Jahre nach dem wunderbar irrlichternden Collagenband „Universen“ legt das Zürcher Künstlerduo huber.huber jetzt eine Naturkunde der unwahrscheinlichsten Art vor. „Widersprüchliche Bewegungsreize“ erzählt in atemberaubend schönen und witzig komponierten Fotografien von Kristallen, Früchten, Vögeln, Betonruinen oder schillernden Flüssigkeiten aus einer Welt im Schwebezustand zwischen Tagtraum und Wirklichkeit. Ein mit absurder Akribie zusammengetragener Themen- und Motivindex von „Abfall“ über „Himalayasalz“ und „Petrischale“ bis zu Fragen der „Zucht“ liefert darüber hinaus zahlreiche poetische Lektürehilfen für diesen inspirierenden Bilderkosmos.