Reviews


Lob von der falschen Seite

posting_image
Albert Oehlen macht in der Lokremise alles andere als einen unfertigen Eindruck

Code oder Leben

posting_image
Die Ausstellung „Sag Schibbolet!“ im Jüdischen Museum München erzählt von Formen der Ausgrenzung

Planet mit blinden Flecken

posting_image
„Abschied vom Außen. Eine Suchbewegung nach dem Terrestrischen“ im Kunstverein Freiburg

Zeichnung des Klangs einer geplanten Skulptur

posting_image
Angela Bulloch ist an den Donaueschinger Musiktagen und im Museum Art.Plus zu Gast

Der Tanz des Diebes mit seinem Opfer

posting_image
Die inspirierende Gruppenschau "Pickpocket" in Riehen spürt den ästhetischen und politischen Effekten von Eigentum und Diebstahl nach

Abgüsse des Verdrängten

posting_image
Die US-amerikanische Künstlerin Kaari Upson erkundet in Basel das Potenzial von Kopie und Rollentausch für die Konstruktion des Selbst

Das zweite Gesicht

posting_image
Die umfangreiche Gruppenschau „Maske“ legt im Aargauer Kunsthaus einen Parcours durch die Kunst des Verbergens und Enthüllens

Panoptikum der Gegenwart

posting_image
Die Ausstellung „Farsight Freeport“ des Medienkünstlers Lawrence Lek im HeK Basel überwältigt, aber betäubt nicht

Schwarze Hoffnung, grünes Gold

posting_image
Monica Ursina Jäger zeigt in Burgdorf Collagen, großformatige Tuschezeichnungen und eine verknüpfende Rauminstallation

Verschiebungen sichtbar machen

posting_image
Die 19. Architekturtage Oberrhein widmen sich den vielfältigen Aspekten des Übergangs

Keine Angst vor der Liebe

posting_image
Das Zürcher Migros Museum zeigt, wie Kunst auf HIV und Aids reagiert hat – und das bis heute tut

Bilder, die unter die Haut gehen

posting_image
Das Haus der Kunst in München zeigt mit der Retrospektive „Ich als Mensch” eine sehr politische Miriam Cahn

Bühne frei für die großen Gefühle

posting_image
Das Kunstmuseum Stuttgart präsentiert in einer umfassenden Retrospektive das Werk des isländischen Künstlers Ragnar Kjartansson

Vom Bauhaus lernen

posting_image
Die Stuttgarter Ausstellung „Weissenhof City” sucht Anknüpfungspunkte an den experimentellen Geist der einflussreichen Schule

Dompteur des Lichts

posting_image
Nach 1994 zeigt das Kunstmuseum St. Gallen erneut eine umfassende Retrospektive des New Yorker Konzeptkünstlers Keith Sonnier